Zur Übersicht
Blind Date
 
Chatroom
Chat bei FriendScout24
Chat
  • Derzeit 0 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewertung: 0/5 (0 Stimmen gezählt)

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Sie haben bereits diese Seite bewertet, sie können nur eine Stimme abgeben!

Ihre Bewertung wurde geändert. Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Elisabeth Andres
Autor:
Zur Übersicht

Chat

Chat: Die moderne Art der Kommunikation

Seit seiner Entstehung hat sich der Chat zu einer der beliebtesten Kommunikationsformen für Partnersuche in Deutschland entwickelt. So nutzten im Jahr 2009 laut Statistischem Bundesamt fast 90 Prozent der Schüler und Studenten Chats, bei Teenagern lag der Anteil immerhin noch bei knapp 50 Prozent. Erfunden wurden die grundlegenden Techniken des Chats schon vor beinahe 30 Jahren. Im Laufe der Zeit haben sich daraus gewaltige Kommunikationsnetzwerke entwickelt, die zu nahezu jedem Thema einen Chat bieten.

Chattechniken

Chatten ist nicht gleich Chatten. Grundsätzlich stehen drei unterschiedliche Techniken zur Verfügung, die die Grundlage dafür bilden können. Die älteste Technologie stellt dabei der Internet Relay Chat dar, welcher bereits in den 1980er Jahren in Finnland entwickelt wurde. Hierbei muss zunächst ein separates Programm wie zum Beispiel Teamspeak installiert werden. Ähnlich funktioniert der sogenannte Webchat, jedoch wird hier direkt über den Browser kommuniziert. Die dritte Technik ist das Instant Messaging. Wie beim Internet Relay Chat wird hier ebenfalls ein Programm auf dem Computer installiert, mithilfe dessen der Austausch mit Freunden und Bekannten vonstattengehen kann. Anders als bei Internet Relay Chat und Webchat findet das Instant Messaging stets in einem privaten Rahmen statt.

Chatroom: Ein Raum für jedes Anliegen

Die Anlässe und Themen sind ebenso vielfältig wie die dazugehörigen Arten an Chatrooms. Diese sind je nach Anlass mal öffentlich, mal privat, auf zwei Personen beschränkt oder gar einer Vielzahl an Teilnehmern zugänglich. So sind etwa Chats als Bestandteil von Onlinerollenspielen nur den teilnehmenden Spielern vorbehalten, während bei Flirt- oder Partnerbörsen der Austausch lediglich im privaten Rahmen zwischen zwei Personen stattfindet. Gerade hier bietet der Chat die Möglichkeit, mehr voneinander zu erfahren und so die Scheu vor dem ersten Treffen abzubauen.

Der Chat und seine Risiken

Es ist der Architektur des Internets geschuldet, dass immer wieder Menschen beim Chatten verbal über die Stränge schlagen. Denn ist der Gegenüber unsichtbar, führt dies zu stärkeren Entgleisungen – ein Effekt, den Verhaltensforscher auch bei Autofahrern festgestellt haben. Doch während verbale Entgleisungen einfach nur leidig sind, bestehen beim Chat auch ernstere Bedrohungen. So stellen Scammer für gutgläubige Menschen eine signifikante Gefahr dar. Hierbei handelt es sich um Personen, die vorzugsweise auf Kontaktportalen den Kontakt zu einem Mitglied aufbauen, um dieses danach finanziell zu schädigen. Dazu gibt der Scammer meist einen vermeintlichen Notfall vor, für den er dringend Geld benötigt. Im Prinzip handelt es sich bei einem Scammer auf Dating-Portalen also um die Online-Variante des klassischen "Heiratsschwindlers" oder "Hochstaplers". Der wirksamste Schutz gegen solche Scammer ist eine gesunde Portion Mißtrauen. Bewahren Sie sich also auch beim Chatten auf einem Kontaktportal die nötige Vorsicht, mit der Sie auch in der realen Welt einem Unbekannten begegnen würden. Dann ist der Chat eine hervorragende Möglichkeit, einen Menschen noch vor dem ersten realen Kontakt ein Stück näher zu kommen.

Chat
  • Derzeit 0 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewertung: 0/5 (0 Stimmen gezählt)

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Sie haben bereits diese Seite bewertet, sie können nur eine Stimme abgeben!

Ihre Bewertung wurde geändert. Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Elisabeth Andres
Autor:
Zur Übersicht